Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Individualität und gutes Design an der blickfang Zürich

Fashion

Individualität und gutes Design an der blickfang Zürich

In Zürich läutet die Designmesse vom 22. bis 24. November die Weihnachtszeit ein. 170 Designer machen das StageOne in Oerlikon wieder zum Zentrum für alle, die für sich und ihre Freunde nichts Spezielles, sondern das ganz Besondere suchen. Highlights sind in diesem Jahr die Concept Stores und Kuben im 1. Obergeschoss, in denen Designer aus den verschiedenen Bereichen neue inspirierende Themenwelten erschaffen, hinter die Kulissen der Designwelt blicken lassen und Trends und Strömungen so erlebbar machen, wie keine andere Veranstaltung.

Was die blickfang von anderen Designmessen unterscheidet?
Eine Fachjury wählt unter allen Bewerbungen nur die Designer aus, deren Produkte sich durch ihre Gestaltungs- und Fertigungsqualität auszeichnen. An allen drei Tagen können die Besucher die von einer Fachjury ausgewählten Designer persönlich kennenlernen und ihre Entwürfe aus erster Hand kaufen. So erhalten alle Produkte einen besonderen Charakter, da man das neuerworbene Lieblingsstück mit einem Gesicht und der Geschichte hinter dem Produkt verbindet. In Lounges finden blickfang-Besucher ausserdem neue Ideen, um ihr eigenes Zuhause mit einzigartigen Produkten noch individueller einzurichten.

Begegnungen mit den Designern
Das Runde symbolisiert Harmonie und Verbundenheit. Das gilt ganz besonders für den Tisch, der meist das Zentrum eines Raumes ist: Ein runder Tisch hebt die Hierarchie auf und ermöglicht Einklang. Dass rund aber nicht gleich rund ist, beweist Antonini Interior Design mit Liebe und Leidenschaft.

Markus Antonini aus St. Moritz hat sich bei seinen Produkten ganz der runden Form verschrieben. Er analysierte die Formgebung verschiedener Epochen und lässt diese mit Elementen der Moderne verschmelzen. An der blickfang Zürich präsentiert Markus Antonini zum ersten Mal seine Kollektion.

Beton trifft auf Gold, 3D-Druck auf Goldschmiedekunst, Tradition auf Zeitgeist. Für Schmuckdesignerin Laura Spilker lebt jedes einzelne Schmuckstück von seiner ästhetischen Wirkung und seiner Geschichte. Die junge Designerin ist überzeugt: „Hinter dem Entwurf steht immer eine einzigartige Quelle der Inspiration, die ich in Formen übersetze und deren Geschichte ich erzähle“. Dies gelingt Laura Spilker, Gründerin von STORY by Laura Spilker, auch durch die besonderen Herstellungsverfahren, die jedes ihrer Objekte einzigartig machen. Alle Designs werden in Magdeburg entworfen und hergestellt. Das Label STORY ist ebenfalls zum ersten Mal an der blickfang Zürich vertreten.

Einige an sich harmlose Tiere und Pflanzen haben sich darauf spezialisiert, optische Signale von giftigen Arten nachzuahmen. Sie senden an Fressfeinde damit eine falsche Nachricht und sichern so das eigene Überleben. Diesem Mimikry-Effekt hat sich das Label mimicri verschrieben und fertigt Taschen, Mode und Accessoires. Kennzeichnend für mimicri ist das patentierte Textildruckverfahren »GRDXKN®«, dass die jeweiligen Materialeigenschaften dank des Siebdruckverfahrens verstärkt und die Produkte langlebiger macht. Wie beim Origami wird auch der Faltentwurf der Textilien beeinflusst. Das Ergebnis: Funktionale und puristische Taschen mit dem gewissen Etwas.

Das Beste vereint: Concept Stores
Markenzeichen der blickfang Zürich im StageOne sind die Disziplin- und länderübergreifenden Concept Stores, in denen sich Designer auf gemeinschaftlichen Flächen präsentieren. Gemeinsam erschaffen sie für die Besucher inspirierende Themenwelten und legen den Schwerpunkt etwa auf Nachhaltigkeit im Concept Store „Conscious living“, feiern Schweizer Design im Raum „SwissMade“ und werfen mit Designern wie MB Muista einen Blick in die Designszene im Baltikum. Der Concept Store „Lithuania“ beweist, dass die Disziplin Design zu Recht ein wichtiger Innovationstreiber in der Strategie der nationalen Kulturpolitik wurde.

Schlendern, staunen, shoppen ganz in blickfang-Manier heisst es also am Wochenende vom 22. – 24. November, wenn die blickfang das StageOne in den grössten Design-Concept-Store der Stadt verwandelt und Individualität und gutes Design aus Zürich, der Schweiz und ganz Europa feiert. Und wie immer gilt das blickfang-Versprechen: „Nur hier, nur dieses Wochenende und nur, was schön und gut ist!“

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Fashion

Advertisement
To Top