Subscribe to our Channel
Gemeinsam können wir etwas verändern! Mehr Informationen

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

NAMILIA verbindet Clubkultur mit High-Fashion

Photo: zVg NAMILIA, Finnegan Godenschweger

Fashion

NAMILIA verbindet Clubkultur mit High-Fashion

2015 und direkt nach ihrem Masterabschluss in Modedesign am Londoner Royal College of Art gründeten Nan Li und Emilia Pfohl ihr Label in Berlin. Schon mit ihrer Debütkollektion sorgte das Duo für Aufsehen und präsentierte «MY PUSSY, MY CHOICE» im Rahmen der VFiles im Oktober 2015. Kurz darauf zierten ihre Looks internationale Magazine von VOGUE Italy bis hin zu Dazed & Confused.

Angetrieben vom revolutionären Geist der Jugendkulturen und -bewegungen, nutzt Namilia Mode nicht nur als ästhetisches Mittel, sondern auch als visuelle Plattform, um ihre eigenen Überzeugungen, Konflikte und Träume darzustellen. Mit ihren experimentellen, futuristischen und progressiven Looks regen sie zum Umdenken an und zelebrieren ein radikal neues und jugendliches Verständnis von Feminismus: Sie stellen gängige Geschlechter-Regeln und -Vorstellungen, Weiblichkeit und sozialen Normen des Patriarchats in Frage und rebellieren dagegen.

Während der Berlin Fashion Week und im Rahmen von Berlin Contemporary präsentierten NAMILIA ihre über 30 Runway-Looks in den Kant-Garagen. Das Designer-Duo selbst nennt ihre Herbst/Winter-Kollektion 2023 ihre bisher anspruchsvollste. Alle Entwürfe verbinden Clubkultur mit High-Fashion und vereinen Selbstbewusstsein, Sexappeal und Coolness. Dadurch entsprechen sie nicht nur der modischen Philosophie NAMILIAs: Sie sind kompromisslos, feministisch, antirassistisch und protrans. Sie stehen für sexuelle Freiheit und feiern die Einzigartigkeit eines jeden.

Inspiration fanden Nan Li und Emilia Pfohl diese Saison im Motorcross. Angefangen bei der Farbpalette, die von Schwarz dominiert und von Signalfarben wie Neonorange, -gelb und kräftigem Blau durchbrochen wird, finden auch die Silhouetten ihren Ursprung im Racing-Sport und spielen progressiv mit Volumen. Extreme treffen aufeinander, etwa weit und hoch geschnittene Overknees, plissierte Miniröcke, cropped Tops, XXLMäntel und eng anliegende Overalls. Hinzu kommen Gothic- und Punk-Details, wie spitz geschnittene Schulterpartien, Spikes oder Nieten. Neben veganem Leder, Stretch-Mesh und Faux Fur nutzen die Designer*in verschiedene High-Tech-Materialien, wie sie aus der Performance-Sportswear bekannt sind. Ihr Ziel: funktionale und belastbare Mode für die Ewigkeit zu kreieren.

Teil der Kollektion ist diese Saison auch die NAMILIA X NFS Capsule Collection. Diese entstand in Kooperation mit EA Games für die neueste Version des Kult-Spiels “Need for Speed”, namens “Unbound”. Alle Looks können Spieler*innen nicht nur virtuell tragen, sondern wird die zwölfteilige Kollektion physisch direkt nach der Show erhältlich sein.

www.instagram.com/_namilia_/

Du liest gerne Portraits über Musiker? Zeige mit einem Abo deine Wertschätzung für unser Engagement für Musiker und Künstler. Mehr Anzeigen

More in Fashion

To Top