Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

 

Gesund atmen

Testberichte

Gesund atmen

Testbericht Luftwäscher 2055D:
Das Design überzeugt bereits beim Anblick des Gerätes. Es ist ein einfaches Handling, um das Gerät in Funktion zu setzen. Die Anleitung mit den tollen Bildern, die überall abgebildet sind, erleichtern die Umsetzung. Auch für Leute die nicht gerne Anleitungen durchlesen, fällt die Bilderanleitung auf dem Deckel beim auspacken der Schachtel ins Auge.
Funktionen
Die Digitale Steuerung der Luftfeuchtigkeit wird mit dem drehen des Drehknopfes in zwei Stufen eingestellt. In der ersten Stufe wird die Luft schnell gereinigt (Normalbetrieb) und das Gerät ist etwas lauter als in der zweite Stufe (Nachtbetrieb). Die Stufe 2 erreicht etwas langsamer die gewünschte Luftfeuchtigkeit zwischen 30% bis 70%. Der Stromverbrauch ist sehr gering (24 W). Der Display zeigt an, wann das Wasser nachgefüllt werden soll. Reinigungsanzeige und eine Erinnerung für den Wechsel des Ionic Silver Stick wird im Display angezeigt. Das Gerät schaltet sich aus oder geht in Standbymodus wenn es kein Wasser mehr hat oder wenn die Luftfeuchtigkeit erreicht wurde. Der Ionic Silver Stick (ISS) nutzt die antimikrobielle Wirkung von Silber und sorgt ein Jahr lang für optimale Wasserreinhaltung der Luftbefeuchtern. Der ISS wirkt sobald er mit Wasser in Berührung kommt – auch bei ausgeschaltetem Gerät. Das Gerät ist Ganzjährig einsetzbar und auch im Dauerbetrieb.

Duft
Ich finde es genial dass der Luftwäscher auch Duftstoffe z.B. ätherische Öle im Duftstoffbehälter verteilen kann. So riecht der Raum immer frisch und gereinigt.

Einsetzung
Das Gerät wurde in einem 65 m2 grossen Raum eingesetzt für die Befeuchtung und Reinigung der Raumluft. Die Wirkung des Gerätes ist genial. Frisch und angenehme Luft ist zu riechen, die Temperatur fühlt sich etwas geringer an durch die Feuchtigkeit. Wir setzten den Luftwäscher 2055D den ganzen Tag ein. Wir hatten meisten 42% bis 46% Luftfeuchtigkeit und für uns war dies sehr angenehm. Wir sind Pollen-Allergiker und haben einen Hund. Das Gerät verspricht das Staub, Pollen, Tierhaare und Partikelgebundenen Gerüchen auf natürliche Art und Weise von Verunreinigungen befreit – so wie in der Natur die Luft vom Regen gewaschen wird. Die Scheiben verfügen über eine wabenstrukturartige Oberfläche, auf der Wasser und Schmutzpartikel gut haften bleiben. Wir sind überzeugt von diesem genialen Gerät das auch noch aus der Schweiz kommt.

Gesundes Raumklima bei kalten Temperaturen
Die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen ist während dem Winter deutlich tiefer als im Sommer. Damit steigt die Gefahr von Krankheiten, Allergie- und Asthmaanfällen. Ein Luftbefeuchter kann diesen Feuchtigkeitsverlust korrigieren.Wenn im Winter die Temperaturen fallen, reduziert sich auch die Fähigkeit der Luft, Feuchtigkeit aufzunehmen. Damit ist in den kalten Monaten die absolute Feuchtigkeit, also die effektive Wassermenge pro Kubikmeter Luft, viel geringer als im Sommer. Häufig beträgt diese in geschlossenen Räumen nur noch 20 Prozent. Mediziner empfehlen aber eine relative Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent. Fällt die Feuchtigkeit unter diesen Wert, erhöht sich die Gefahr, an Viren oder Bakterien zu erkranken, und steigt das Risiko von Allergie- und Asthmaanfällen. Bei zu hoher Feuchtigkeit wuchern Pilze und vermehren sich Staubmilben, während Allergiker und Asthmatiker eine Beeinträchtigung ihrer Lebensqualität verspüren. Korrektes Lüften ist notwendig. Doch auch richtiges Lüften hilft nicht gegen den Verlust von Feuchtigkeit, sondern steigert diesen noch.

Die richtige Luftfeuchtigkeit schützt Mensch und Mobiliar
Die Konsequenzen von falscher Luftfeuchtigkeit können vielfältig sein und jeder Mensch reagiert unterschiedlich stark darauf. Entsprechend verringert optimale Luftbefeuchtung Müdigkeit und das Risiko, sich zu erkälten. Zudem unterstützt die Befeuchtung die schnellere Genesung. Die optimale Luftfeuchtigkeit verringert auch den Staubgehalt der Luft. Dies ist vor allem für Allergiker und Asthmatiker von grosser Bedeutung. Bei zu geringer Luftfeuchtigkeit trocknen Holzmöbel aus und Instrumente verstimmen sich. Diese können mit einem
Luftbefeuchter vor Schaden bewahrt werden.

AIR-O-SWISS
und BONECO Luftbefeuchter: So verschieden wie die Bedürfnisse
Anbieter wie AIR-O-SWISS und BONECO führen verschiedene Arten von Luftbefeuchter in ihrem Angebot, ausgerichtet auf unterschiedliche Zwecke. Während kleine Modelle (wie der U7146) sehr gut für den Reisenden sind, der immer wieder in Hotels mit Klimaanlagen übernachtet, so profitieren Allergiker am meisten von den Luftwäschern, die Pollen aus der Luft waschen. Ästheten werden die grösste Freude am Modell E2441A haben, das 2008 den renommierten Internationalen Red Dot Award für sein Design erhielt. Durch Ultraschallvernebler wird die ideale Luftfeuchtigkeit in kürzester Zeit und mit niedrigem Stromverbrauch erreicht.

www.airoswiss.ch

Weiterlesen
Advertisement
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Testberichte

Advertisement

Automobil

Der neue Mazda CX-30

By September 17, 2019
To Top