News

Die Beachwear-Trends 2018 von JELMOLI Zürich

The House of Brands verfügt über die grösste Bademodenwelt der Stadt Zürich mit 40 Top-Labels wie Calvin Klein, Tommy Hilfiger, Moschino, Seafolly und Love Stories und Premium-Labels wie Tory Burch, Melissa Odabash, Vitamin A, Diane von Fürstenberg, Stella McCartney oder Heidi Klum. Für Männer hat Jelmoli das Sortiment durch folgende Love-Brands erweitert: FEDELI, Dsquared2, Ermenegildo Zegna, Derek Rose und Blue Lemon. Mit diesen Must Haves schwimmt man diesen Sommer modisch vorne mit. Die Beachwear-Trends 2018 machen Lust auf Sonne, Meer und Strand.

Minimal, geometrisch, Retro, kräftige Töne und florale Prints: Das sind die Farb-und Muster-Trends 2018 für Frauen. Bei den Männern dominieren blaue Shorts, Streifen- und Blumen- Motive. Doch auch wer es etwas ausgefallener mag, wird dank Dsquared2 fündig, ganz nach dem Motto „Aloha Hawaii“. Wer am Pool oder am Strand eine gute Figur machen will, wird die Neuheiten bei Jelmoli lieben. Ob Hamptons, Mykonos oder Toskana – die neue Bademode punktet mit modischem Know-how, perfekten Passformen und einer grossen Auswahl an heissen Swimwear-Labels.

TORY BURCH
Bekannt wurde die US-amerikanische Designerin mit ihrem entspannten Upper-East-Side-Chic. Die aktuelle Badekollektion begeistert mit den einzigartigen Prints vom legendären Interior Designer David Hicks. Florales, Karos, Paisley, kaleidoskopische oder geometrische Muster – die Drucke stammen aus dem Originalalbum, dass sein Sohn Ashley zur Verfügung gestellt hat. Die Schnitte sind gewohnt entspannt, feminin, modern und mit einer Prise Retro.
„Das Bikini Tory Burch ist von David Hicks inspiriert.” CHF 229.-

LAZUL
Die Marke wurde von Nina Deckers gegründet und blickt auf ein 30-jähriges Familienerbe zurück. Sie gilt als eine der führenden europäischen Hersteller für luxuriöse Swim- und Beachwear.
Based in London, überzeugt LAZUL durch die von den 1970er-Jahren inspirierte Eleganz. Auch Prominente wie Kate Moss, Naomi Campbell und Rihanna lieben LAZUL heiss. Eklektische und lebhafte handgezeichnete Drucke mit erlesenen, sorgfältig ausgewählten italienischen und französischen Stoffen und einer reichen Farbpalette zeichnen die neue Kollektion aus. Die Beachwear von Lazul wird von Hand gefertigt und zu 100% in Europa hergestellt.
„Aiernzo Phoenix Onepiece.” CHF 299.-

MELISSA ODABASH
Die Bademode von Melissa Odabash wurde von der Vogue als der Ferrari der Swimwear bezeichnet. Die US-amerikanische Designerin lebt in London und lässt sich für ihre Kollektionen von ihren Reisen inspirieren. Für diese Sommerkollektion ist sie auf eine Zeitreise in das St.Tropez der 60er-Jahre gegangen und hat sich vom Look der jungen Brigitte Bardot inspirieren lassen. Zum ersten Mal hat sie jetzt auch eine «Après Plage»-Kollektion entworfen, die mit wallenden Seidenkaftans perfekt zum Lifestyle von internationalen Jet-Set-Bohemians passt.
„Kaftan Eve Tribal von Melissa Odabash.” CHF 559.-

VITAMIN A
Amahlia Stevens gründete ihre nachhaltige Swimwear im Jahr 2000 und lässt diese in Kalifornien produzieren. Neben aussergewöhnlichen Details, gehört der EcoLux- Stoff zu ihrem Markenzeichen. Für diesen Sommer liess sich die Designerin von den ikonischen Bildern der Vogue aus den 70er-Jahren inspirieren und schuf so einen Look für moderne Amazonen: Stark, pur, sexy, mit einer Skintone-Farbpalette aus Blush, Cocoa, Rum und Dusty Rose.
„Badeanzug Leah von Vitamin A” CHF 199.-

LOVE STORIES
Gegründet vom Interior Designer Marloes
Hoedeman, setzt die holländische Lingérie-Marke
auf eklektische Styles, Fashion-Stoffe und überraschendes Designs.
„Top Uma Stars White und Pantie Zoe Stars White von Lovestories.” CHF 149.-
„Surfer-Anzug Nightflight Stars Black von Lovestories.” Ab CHF 199.-

EBERJEY
Der Name des US-amerikanischen Lingérie-Labels aus Miami stammt von der nigerianischen Parabel Eb Uur Zhai. Damit wollen die Gründerinnen Ali Mejia und Mariela Rovito zum Ausdruck bringen, dass ihre Stücke Glück, Liebe und Selbstbewusstsein durch ihre feinen Stoffe vermitteln sollen. Die aktuelle Swimwear – Kollektion besticht durch schlichte Muster und Schnitte, die auf elegante Weiblichkeit setzen.
„Badeanzug Palmera Lulu.” Ab CHF 219.-

WEITERE HIGHLIGHTS
Auch die Designer bringen ihren Stil an den Strand. Puristische Weiblichkeit bei Stella McCartney, sportlich und sexy bei Heidi Klum, Preppy-Chic im Hamptons-Stil bei und wilde Bikinis und Einteiler bei Moschino. Wer lieber etwas minimalistischer unterwegs ist, findet tolle Stücke von Calvin Klein und Tommy Hilfiger.
„Rückenfreier Badeanzug von Moschino.” CHF 239.-

MUST HAVES FOR HIM
Männer machen dank den hier präsentierten Highlights am Beach eine gute Figur. Jelmoli hat sein breites Sortiment, welches bereits folgende Brands umfasste nochmals erweitert: Vilebrequin, Fiorio, Sundek, C. Klein, T. Hilfiger, Diesel, PRL, Lacoste, Paul&Shark, Scotch & Soda.
Neu mit dabei sind: FEDELI, Dsquared2, Ermenegildo Zegna, Derek Rose und Blue Lemon. Jelmoli stellt an dieser Stelle die Highlights vor:

FEDELI
Das lombardische Traditionshaus überzeugt durch bunte und doch klassische Stücke. Die Marke ist Spezialist wenn es um schnelltrocknende Badehosen geht. Praktisch und modisch zugleich.
„Badehose aus der Linie Swim & Wear“ CHF 179.-

Dsquared2
Dsquared2 ist kein Kind der Traurigkeit. Sexy, selbstbewusst und doch verspielt zeigen sich die Neuheiten der italienischen Zwinglinge Dean und Dan Caten. Dsquared2 perfektioniert mit diesen Shorts den Hawaii-Chic. Lovely!
„Hawai Swim Shorts“ CHF 379.-

Derek Rose
London calling! Die britische Insel ist nicht unbedingt Top of Mind wenn es um Sonne, Sommer und Strand geht. Falsch gedacht, denn das britische Label ist eines der hippsten wenn es um Swimwear für Männer geht. Die Marke hat Badeshorts entworfen, um sowohl im als auch ausserhalb des Wassers bequem und stilvoll Eindruck zu machen. Superweiche Materialien werden mit nahtlosem Innenfutter, Pinlock-Reissverschlüssen und dem modernen, komfortablen Styling kombiniert.
„Men’s Classic Fit Swim Shorts“, CHF 219.-

Alle Brands sind bei Jelmoli in der Damenwelt in der dritten Etage respektive in der Herrenwelt in der ersten Etage erhältlich. Ausgesuchte Linien sind auch im Online- Shop auf jelmoli.ch erhältlich.

Öffnungszeiten Jelmoli Zürich:
Montag bis Freitag: 09:30 – 20:00 Uhr
Samstag: 09:00 – 20:00 Uhr

Bilder zeigen die verschiedenen Modelle von MELISSA ODABASH, Vitamin A, EBERJEY, Dsquared2

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Fashion

  • Sneaker sind in aller Munde – beziehungsweise an allen Füssen. Und das seit Jahren. Zunehmend. Unaufhaltbar. Entsprechend überwältigend ist heutzutage die Auswahl an Brands, Modellen, Form- und Farbvarianten. Für jene, die sich in diese Vielfalt hineinstürzen wollen oder einen Guide durch sie hindurch brauchen, ist Sneakerness konzipiert – DIE Sneaker- und Lifestyle-Convention in Europa und

Beauty

Lifestyle

  • Welcome King Kendrick! Dem ZÜRICH OPENAIR gelingt der Coup, den eben mit dem Pulitzerpreis ausgezeichneten Überflieger des Hip-Hop in die Schweiz zu holen. Kendrick Lamar läutet mit seinem preisgekrönten Album „Damn“ eine neue Ära ein. Darauf verbindet der 5-fache Grammy-Gewinner gekonnt jazzige und poppige Töne mit sozialkritischen und politischen Texten im unverkennbaren

Travel

  • Noch in diesem Sommer ist es soweit, am 25. Juli 2018 wird die Warner Bros. World Abu Dhabi Ihre Tore für Besucher öffnen. Der mit Spannung erwartete Indoor-Park bietet sechs faszinierende Themenwelten: Metropolis und Gotham City sowie Cartoon Junction, Bedrock, Dynamite Gulch und die Warner Bros.