Subscribe to our Channel

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

FASHIONPAPER – das Magazin für Fashion, Beauty und Lifestyle

   

Wie meine Wahl vom Audi A4 auf Range Rover Sport und wieder zurück auf den Audi fiel

Automobil

Wie meine Wahl vom Audi A4 auf Range Rover Sport und wieder zurück auf den Audi fiel

Photo: Fashionpaper

Wie meine Wahl vom Audi A4 auf Range Rover Sport und wieder zurück auf den Audi fiel

Durch die Testfahrten für das Magazin konnte ich schon manches Auto über ein paar Wochen testen. So kam es auch vor, dass innerhalb derselben Marke mir ein Modell zusagte und ein anderes Modell gar nicht meines gewesen wäre. Aus diesen Erfahrungen wusste ich, dass mir der Range Rover Sport gut gefällt. Und schwups, rückte der Range Rover Sport auf meiner Wunschliste nach.

Mein Mann hätte lieber eine Schuhgrösse grösser gehabt und hat sich mit dem Range Rover Vogue auseinandergesetzt. Weil wir nicht wissen, wie lange wir noch in der Schweiz bleiben werden, wäre ein guter Gebrauchtwagen mit wenigen Kilometern bei einem Range Rover Vogue auch in Frage gekommen. Das war mein erster Abstecher zu einem wilden Autohändler in der Nähe von Zürich: Ein Autopark voll gepimpter Luxuskarossen. Wenn du ein Fahrzeug von einem Autohändler kaufen möchtest, zähle ich hier meine persönlichen Tipps auf: Schau dir vor dem Besuch die Prospekte vom gewünschten Modell an und setze dich mit den verschiedenen Ausführungen und dem Zubehör auseinander. Lies dich in den Foren nach bekannten Problemen des Fahrzeugs ein. Daraus ergeben sich automatisch gezielte Fragen, die du dem Autohändler stellen kannst. Ob beispielsweise diese und jene Reparatur bereits ausgeführt wurde oder die Frage nach den Serviceintervallen und ob diese lückenlos im Serviceheft nachgeführt sind. Zusätzlich bietet dir der TCS in der Schweiz einen ausführlichen Autotest für Occasionsfahrzeuge an.

Bei mir hörten sich die Aussagen vom Autohändler im ersten Moment auch sehr gut an: Das Fahrzeug ist ab MFK vom TCS, den Occasionstest kann ich mir so sparen, der Service ist gerade kürzlich ausgeführt worden und das Fahrzeug wird inklusive 12 Monate Garantie verkauft.

Garantie ist nicht gleich Garantie
Das Problem liegt im Detail. Bei den häufigsten Garantiemodellen wird eine Garantie auf den Motor- und das Getriebe gegeben, alles andere ist damit von einer Garantieleistung ausgenommen. Beim Service sollte man darauf achten, ob diese in einer Markenvertretung ausgeführt worden sind. So war es auch in meinem Fall, meinen Fragen nach Originalteilen bei Reparaturen wich der Verkäufer stetig aus. Mündlich sagte er mir noch für den TCS Occasionstest zu (Hinweis: Der TCS Occasiontest ist nicht das Gleiche wie die MFK Kontrolle durch den TCS), einen Tag später bekam ich die Nachricht, das Fahrzeug sei schon verkauft. So schnell strich ich den Range Rover Vogue nicht von meiner Wunschliste. In der offiziellen Marken-Vertretung bei Luzern fand ich ein ähnliches Modell. Nach einem supernetten Empfang durch den Chef persönlich dieser Garage, war aber nach der Testfahrt meinem Mann auch bewusst, dass es die Mitfahrer im Fond eines Range Rover Vogue im Vergleich zum Fahrer viel feudaler haben und damit entsprechend für unseren Gebrauch das Fahrzeug zu gross und zu lang ist. In der Preisverhandlung zeigte sich zudem der Verkäufer nicht verhandlungsbereit, obwohl er 10’000 Franken über dem empfohlenen Verkaufspreis von Eurotax war.

Eurotax, Autoscout24 und Comparis
Das mit Eurotax ist auch so eine Sache – wenn du dein Auto einer Garage verkaufen möchtest, wird dieser Wert genommen abzüglich allfälliger Reparaturen. Wenn du jedoch ein Auto von einer Garage kaufen möchtest, heisst es, wir arbeiten nach Autoscout24. Es ist jedoch so, dass jeder Verkäufer einen möglichst hohen Verkaufspreis erzielen will und entsprechend den Rabatt bereits im vornherein auf seinen Verkaufspreis draufschlägt. Autoscout24 geht dann so weit, dass sie dem Verkäufer im Hintergrund mitteilen, inwieweit sie mit dem Verkaufspreis von anderen Inserate abweichen. So sind die meisten Preise bei Autoscout24 total verzerrt und zeigen ein falscher Preis im Bezug darauf, was wirklich ein Auto noch wert ist. Bei Comparis funktioniert es für den Konsumenten fairer. Hier entspricht der angezeigte Marktpreis annähernd am Eurotaxpreis. Zusätzlich zeigt dir Comparis auch die ganze Preishistorie jeden Fahrzeugs an und damit weisst du, wie lange bereits ein Fahrzeug ausgeschrieben ist.

Da der Range Rover Occasionsverkäufer uns selbstbewusst einen normalen Range Rover Vogue als einen Range Rover Autobiography anpreisen wollte und uns erzählte, das Fahrzeug stehe erst seit 2 Monaten auf dem Platz (Comparis zeigte das erstmalige Publikationsdatum im Januar 2020) und uns damit offensichtlich an der Nase herumführen wollte, sank mein Kaufinteresse immer tiefer. Im weiteren Gespräch rutschte der Verkäufer ganz auf dem Glatteis aus und zerredete sich, dass er eine zu hohe Garantieleistung nicht gewähren kann, weil sonst das Risiko für die Garage bei diesem Modell zu hoch sei. Mein Fokus setzte sich so auf einen neuen Range Rover Sport.

Ich fragte mich, wieso der eine Range Rover Sport mir vom optischen besser gefällt wie ein anderer Range Rover Sport, obwohl beide Fahrzeuge in schwarzer Farbe ausgestellt waren. Erst im Vergleich bis in die Details der Konfigurationen, fand ich die kleinen Design-Unterschiede, welche mir zusagten. Da ich mittlerweile aus eigenen Erfahrungen wusste, dass es nicht mehr viele Neuwagen auf dem Schweizer Automarkt gab, schickte ich gleich zwei Autoverkäufer auf die Suche. Aber leider waren auch diese zwei Verkäufer – wie ich selbst – nicht erfolgreich in der Suche.

Im nächsten Teil der Storie schildere ich meinen Weg zurück zur Marke Audi. Wie schnell mein Kauf dann doch noch über die Bühne ging und trotzdem nicht alles optimal lief.

Teil 1 – Die Rallye meines Autokaufs
Teil 2 – Wie meine Wahl vom Audi A4 auf Range Rover Sport und wieder zurück auf den Audi fiel
Teil 3 – Mit dem BRIDGESTONE BLIZZAK LM005 hast du guten Grip im Winter
Teil 4 – Das Angebot von einem VIP-Leasing und mein Autokauf

Ramona Bonbizin ist die Gründerin des Magazines Fashionpaper.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Automobil

To Top